Tauchkompressoren / Atemluftherstellung

Atemluft entsteht durch Aufbereitung von Druckluft, diese wird durch Abscheiden von Feuchtigkeit (trocknen) und durch Ausfiltern von Verunreinigungen wie z. B. Feinstaub, Öldämpfe, Aerosole durch Filterpatronen. Nach der Aufbereitung  kann die Atemluft für Atemschutzgeräte wie Pressluftatmer oder mit Tauchgeräten (Atemregler) verwendet werden. Die Norm für die Atemluft in Deutschland ist die DIN EN 12021.

Eine Druckluftaufbereitung ist notwendig, da bei der Verdichtung der zugeführten Luft sowie durch Ausgasungen durch das vorhandene Maschinenöl oder durch die Materialen, die verbaut sind, im Verdichterraum die Verunreinigungen ansteigen. Dadurch sind mehrstufige Filtersysteme  vorgesehen, um diese Schadstoffe auszusondern. Danach wird die Druckluft noch durch eine Kondensatentwässerung und eine Trocknerpatrone entfeuchtet, sodass eine Vereisung (einfrieren) des Atemreglers vermieden wird.

Wir bieten unseren Kunden eine Reihe unterschiedlicher Kompressoren an, vom tragbaren bis zum stationären und auch gleich die passende Druckluftaufbereitung, Speicheranlage, Füllleiste und Füllstation.

Wir bieten Ihnen auch unsere Dienstleistung der technischen Betreuung bei der Wartung (Reparatur) der Anlagen durch unser zertifiziertes Personal an.

 

tauchkompressoren-01.jpg tauchkompressoren-02.jpg tauchkompressoren-03.jpg tauchkompressoren-04.jpg
tauchkompressoren-05.jpg tauchkompressoren-06.jpg tauchkompressoren-07.jpg
X „Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit dem Schließen (X) dieses Hinweises, akzeptieren Sie diese Verwendung. Details zum Datenschutz ansehen (Wird im Hintergrund angezeigt!).“